DIE FERIEN GEHEN ZU ENDE

Die Schule startet für die Klassen 2-4 am Montag, den 10.09.2018, um 8.25 Uhr. Sie endet für alle um 12.05 Uhr.

Der Ganztagesbetrieb mit den Angeboten beginnt ab Dienstag, dem 11.9.2018.

EINSCHULUNG NEUE ERSTKLÄSSLER

Einschulungsgottesdienst in der Friedenskirche:

Freitag, 14. September 2018 um 8.30 Uhr

Einschulungsfeier in der Gaisental - Aula:

Freitag, 14. September 2018 um 9.15 Uhr

Anschließend ist die erste Unterrichtsstunde

im Klassenzimmer bis ungefähr 11 Uhr.

Schulfest an der Gaisental GS

April 2018

Gaisental – Grundschule feiert bei sommerlichem Wetter

 

Unter dem Motto „Ene mene miste, es rappelt in der Kiste – Spiele früher“

fand am vergangenen Samstag das diesjährige Schulfest der Gaisental Grundschule statt. Elternbeirat und Kollegium hatten sich schon im Winter Gedanken zu Motto, Programmpunkten und Räumlichkeiten gemacht, denn in der Regel sind Schulfeste immer gut besucht. So lagen am Freitag der Schule auch Anmeldungen von circa 500 Festbesuchern vor. Nachgezählt wird bei uns nicht aber es waren sehr viele Gäste da und es war überall viel los. Alle Beteiligten strahlten mit der Sonne um die Wette, denn besser kann man es im April nicht hinbekommen. Pünktlich um 11:00 Uhr startete das Fest mit der Begrüßung aller Helfer und Gäste durch das Schulleitungsteam Frau von Borstel – Hawor und Frau Eckert. Stellvertretend wurden die Elternbeiratsvorsitzenden Frau Steinle und Herr Fox mit einem Blumengruß überrascht. Der Grundschulchor stand schon in den Startlöchern für die Aufführung des Minimusicals „Die Siebenschläfer“, das sie am Nachmittag noch einmal aufführten. Wer nicht gleich einen Platz in der Aula bekam konnte sich mit Getränk und leckerem Essen in die Sonne setzen oder schon einmal die einzelnen Stationen in Augenschein nehmen. In verschiedenen Klassenzimmern wurden „Himmel und Hölle“ Spiele gebastelt, es gab Fadenspiele, mit Bauklötzchen spielen, den Tütenkasper und Wunderscheiben. Kinder konnten sich beim Dosen werfen, Zehnerball oder beim Gummi – Twist üben. Auch Eltern und Großeltern versuchten sich an Spielen ihrer Kindheit.

Jugend aktiv war mit dem Spielmobil vor Ort und bot ein vielfältiges Programm für Klein und Groß.

Das DRK Biberach stellte einen Rettungswagen zur Verfügung, den man sich von den Juniorhelfern und den Mitarbeitern des DRK zeigen lassen konnte. Die Juniorhelfer zeigten auch, dass sie in den letzten Monaten viel gelernt haben. Man konnte sich bei Ihnen mit gespendeten und abgelaufenen Materialien einen Verband nach Wahl anlegen lassen. Bei so vielen „Verletzten“ wie es da plötzlich gab könnte man fast glauben, Schulfeste sind eine äußerst gefährliche Angelegenheit.

Ein Höhepunkt des diesjährigen Schulfestes war sicherlich auch die Austragung der Memomeisterschaft. Über 40 Kinder aus allen Klassenstufen hatten sich für den Wettbewerb der Bürgerstiftung angemeldet. Über mehrere Runden und unter Aufsicht des Stiftungsrats Herr Patent wurden die 4 Schul- sieger ermittelt, die nun am 09. Juni die Schule bei den Stadtmeisterschaften vertreten werden.

Mit dem Auftritt der Funky Kids ging das diesjährige Schulfest zu Ende. Sie brachten noch einmal Stimmung in die Turnhalle und am Ende versuchten sich zahlreiche Kinder an einer kleinen Schrittfolge.

 

Unser besonderer Dank gilt dem Elternbeirat und allen Eltern, die zum tollen Buffet beigetragen haben oder aber vor, am oder nach dem Fest selbst im Einsatz waren.

Herrn Stammet und seiner Mitarbeiterin vom DRK für die Bereitstellung eines DRK Rettungswagens und ihren Dienst (Führung im Rettungswagen) während des Festes.

Herrn Patent, Stiftungsrat der Bürgerstiftung, für die Begleitung des Memory Wettbewerbes.

Den Mitarbeitern/innen von Jugend aktiv für ihren tollen Beitrag zum Gelingen des Schulfestes.

Funky Kids für ihren großartigen Auftritt.

Ein großer Dank geht zum Schluss aber auch an das gesamte Kollegium, das sowohl in der Vorbereitung als auch in der Durchführung des Schulfestes „ganze Arbeit“ geleistet hat.

DANKE

Förderverein spendet eine Kiste toller Bücher

Nachdem der Freundes- und Förderverein der Gaisentalschule sich dafür ausgesprochen hatte, die Schule mit einer weiteren Bücherkiste zu unterstützen durften die Schüler Wunschlisten schreiben und Lieblingsbücher benennen. Die Listen waren lang, die Bücherwünsche breit gefächert. So war der Wunsch nach einem Weltraumatlas genauso wie die Buchreihe „Ella“ von Timo Parvela auf den Wunschlisten zu finden. Die Mitglieder des Fördervereins haben eine gute Auswahl getroffen und eine Kiste toller Bücher besorgt. Am vergangenen Freitag war es nun so weit. Der 1. Vorsitzende, Herr Dennis Fiegen, übergab den Kindern viele der gewünschten Bücher.

Nach Inventarisierung der Bücher können sie ab sofort von den Kindern ausgeliehen werden. Für Buchreihen wie „Sunny Valentine“ von Irmgard Kramer zeigten sich schon bei der Bücherübergabe viele Leseinteressenten.

Wer sich gerne vorlesen lässt, der kommt am kommenden Samstag, 18.11.2017 von 16:00 – 18:00 Uhr beim Vorlesenachmittag des Fördervereins auf seine Kosten. Lehrer/innen und Eltern lesen in verschiedenen Räumen sowohl für Kleine als auch für Große vor. In der Mensa kann man bei Kaffee und Kuchen verweilen und an einem Bücherstand gibt es viele Anregungen und eine Auswahl an Büchern, die für die bevorstehende Adventszeit und das Weihnachtsfest zum Lesen einladen. Der Vorlesenachmittag ist für alle Kinder und Familien der Gaisentalschule sowie der zukünftigen Schulkinder mit ihren Familien gedacht.

Die Physikanten in der Gaisental Grundschule

 

 

 

"Ausprobieren, Erleben, Verstehen - Bei den Wissensshows der „Physikanten“ steht die Freude am Experimentieren im Vordergrund." (physikanten.de)

 

Dieses tolle Erlebnis hat uns der Elternbeirat ermöglicht - vielen Dank dafür!!

 

 

Kinder häkeln große Textilkunst

Ganz dem Leitsatz „Gemeinsam können wir Großes bewirken“ folgend, steht seit (..) eine begehbare Textilskulptur auf dem Viehmarktplatz. Unter Leitung der Textilkünstlerin Barbara Reck-Irmler entstand innerhalb von drei Wochen die Textilinstallation zum 25-jährigen Bestehen der Biberacher Jugendkunstschule.

Nun können Interessierte sich das Kunstwerk von Gaisental-Grundschule, Schwarzbach-Schule und Jugendkunstschule bis zum 21. Juni anschauen. Danach werden die Luftmaschenschlangen zu mehreren großen Knäueln aufgewickelt und im Foyer der Juks ausgestellt.      -schwaebische.de-

Bitte beachten Sie auch unsere LINKS!

 

Aktuell:

 

Neuer Schulwegplan der Gaisental-Grundschule

Gaisental-Grundschule
Werbasweg 60
88400 Biberach / Riß

Öffnungszeiten des Sekretariats:

Montag bis Donnerstag von 8.00 Uhr - 11.30 Uhr

Freitag von

8.00 Uhr - 10.00 Uhr

 

Kontakt

 

Rufen Sie an unter

07351/51821

 

oder nutzen Sie unser

Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gaisental-Grundschule